Sie sind hier: Startseite » Produkte und Angebote

Bläulinge auf blühendem Dost
Wir bieten Ihnen:


Zuchttiere aller drei Rassen

Delikatessfleisch in Bioland Qualität (DE-ÖKO-006)

naturverträglich gegerbte Felle in weiß, grau oder schwarz (im Inland gegerbt und ohne Rückstände in Grundwasser oder dem Fell - aufgrund der Lieferzeiten nicht jederzeit verfügbar)

Bioland-Apfelsaft von unseren Streuobstwiesen (DE-Öko-006)-

jetzt neben dem 10-Liter- auch im 5-Liter-Gebinde


  

    auf vielfache Nachfrage:


Fotopostkarten mit  Motiven aus unserer Schäferei


    (einige Bilder kennen Sie bereits von der Internetseite)


ab Herbst wieder Kalender mit Motiven aus Schäferei und Naturschutz oder

           die mit den "Schafpersönlichkeiten"   


sowie


"Unterricht im Schafstall"

Betriebsbesichtigungen

Exkursionen

ordentliche Antworten, kritische (Nach-)Fragen und 
spannende Blickwinkel

uvm.





darüberhinaus zu besonderen Gelegenheiten  
"Besonderes rund ums Schaf",
was Sie dann bitte jeweils unseren "Neuigkeiten" entnehmen -
die wir auf den entsprechenden Seiten unterbringen


Weitere Hinweise zu Aktivitäten finden Sie über unsere Kooperationspartner


 
auch solche Schafe findet man bei uns -
handgefilzt, geräuscharm und sehr sparsam im Futterverbrauch




Als Rassebetreuer der GEH
(Gesellschaft zur Erhaltung Alter und Gefährdeter Haustierrassen e.V.)
für Weiße Gehörnte Heidschnucken und Skudden


stehen wir Ihnen für Fragen rund um diese Themen zur Verfügung
(allerdings nicht rund um die Uhr )



Andreas Humpert arbeitet außerlandwirtschaftlich und
kann nur am Wochenende im Betrieb aktiv sein.
Unter der Woche ist Ortrun Humpert allein für die Schäferei verantwortlich.
Logisch, dass eine Person nicht mit den Schafen im Gelände arbeiten
und zeitgleich einen Hofladen betreiben kann.
Deswegen haben wir auch keinen.


Das bedeutet für Sie:


Sie sagen uns, was Sie haben möchten -
wenn es da ist, um so besser.
Wenn nicht, melden wir uns bei Ihnen, sobald Ihre Ware verfügbar ist.


Für Stallbesichtigungen, Exkursionen und Ähnliches benötigen wir eine rechtzeitige Anmeldung. (Spontan sind wir selbst- also meinen wir hier mit rechtzeitig wirklich rechtzeitig, mindestens zwei Wochen- immer auf die Gefahr hin, dass jemand anders schon schneller war. Aber wir laufen ja nicht weg, standorttreu wie unsere Schafe...)

Zeichen für den Kreis Höxter - und seine Regionalmarken


Schafe weiden gleichsam direkt vor unserer Haustür.
Sie pflegen dabei kostengünstig und schonend die Kulturlandschaft,
erfreuen Auge und Seele des Spaziergängers
(ob einheimisch oder Gast)
und produzieren, fast nebenbei, hochwertiges und gesundes Fleisch.
Dies über kurze Wege im Ursprungsgebiet zu vermarkten,
ist Ziel, mit einem Netzwerk Erzeugern und  Verarbeitern
geknüpft, um auch das regionale Lamm vielerorts direkt an den Verbraucher
zu bringen.